AUSGEWÄHLTE
OBJEKTE
28.09.2007 - Übergabe der ÖSW-Wohnhausanlage in der Forstnergasse

In der Forstnergasse 9 in Wien-Donaustadt konnten die neuen Bewohner ihre Wohnungen beziehen.

Wien - Am Dienstag, den 25. September 2007, hat das Österreichische Siedlungswerk (ÖSW) in der Forstnergasse 9 in Wien-Donaustadt 76 geförderte Mietwohnungen mit Eigentumsoption an die neuen Bewohner übergeben. Das Projekt überzeugt durch eine hochwertige Ausstattung, eine familienfreundliche Planung sowie die gute Verkehrsanbindung.

ÖSW-Vorstand Wolfgang Wahlmüller bei der Übergabe: "Wir freuen uns, dass wir heute bereits alle Wohnungen an unsere Kunden übergeben können. Die starke Nachfrage in diesem Projekt bestätigt uns in der Planung von familiengerechten Wohnhausanlagen mit großzügigen Freiflächen. Für die künftige Zufriedenheit der Bewohner in ihrem neuen Zuhause ist neben der Qualität der Wohnungen die laufende Betreuung ein wesentlicher Faktor." Das Projekt verfügt über 46 Maisonetten mit Eigengärten sowie über 30 Dachgeschosswohnungen.

Hochwertige Ausstattung

In der Forstnergasse sind nach den Plänen des Architekturbüros Marschalek insgesamt 76 Wohneinheiten entstanden. Auf eine hochwertige Ausstattung wurde besonderer Wert gelegt: Die Maisonetten und Geschoßwohnungen wurden in allen Zimmern mit Holzfenstern und Holzböden ausgestattet. Die Wohnhausanlage besticht außerdem durch ihre großzügige Ausgestaltung mit privaten Freibereichen. Vor den Häuserzeilen wurden Bäume und Sträucher gepflanzt. So wird das Wohnen zum Natur- und Ruheerlebnis. Bei der Gestaltung der Wohnanlage wurde zudem ein wesentliches Augenmerk auf die Einbindung in das landschaftliche Umfeld gelegt.

Familienfreundliche Gestaltung

Das Planungsteam hat besonders auch die Bedürfnisse von Familien mit Kindern berücksichtigt: am südöstlichen Rand ist ein über 500 m² großer Kleinkinder- und Kinderspielplatz entstanden. Neben einigen Spielgeräten laden eine Kletterwand und ein großflächiger Spielrasen zum Austoben ein. Im Erdgeschoß befindet sich ein Kinderspielraum. Die gute Verkehrsanbindung macht den Standort besonders attraktiv. Mit den Buslinien 23A und 24A gelangt man zur U1-Station Kagraner Platz und kommt so rasch in die City. Für PKW-Fahrer sind die A23 und die Wagramer Straße leicht erreichbar.

Die ÖSW AG steht an der Spitze der ÖSW-Konzerngruppe, die über rund 20 Beteiligungen verfügt und ca. 50.000 Einheiten verwaltet. Damit ist der Konzern der größte private gemeinnützige Bauträger in Österreich. Neben dem Wiener Markt ist das Österreichische Siedlungswerk schwerpunktmäßig in den Bundesländern Niederösterreich, Salzburg und Kärnten tätig.   

Kontakt für Rückfragen:
Mag. Katja Horninger
ÖSW
1080 Wien, Feldgasse 6-8
Tel.: (01) 401 57 DW 606, katja.horninger@oesw.at

 

 

Border arround image (width=140px) with description an copyright below
22., Forstnergasse 9
Border arround image (width=140px) with description an copyright below
Die neuen Bewohner bei der Übergabe.
Border arround image (width=140px) with description an copyright below
22., Forstnergasse 9

Pressetext_280907.pdf