AUSGEWÄHLTE
OBJEKTE
28.11.2014 - ÖSW Projekt mit Aluminium-Architektur-Preis ausgezeichnet

 

ÖSW-Projekt im Sonnwendviertel bei Aluminium-Architektur-Preisausgezeichnet

„Platform L – Lebensstationen“ von Delugan Meissl Associated Architects und ÖSW erhielt lobende Erwähnung bei der Verleihung des renommierten Preises.

Das Projekt „Platform L – Lebensstationen“ des Österreichischen Siedlungswerkes (ÖSW) im Sonnwendviertel, das sich innerhalb des neuen Stadtentwicklungsgebiets „Bahnhof Wien – Europa Mitte“ befindet, wurde Ende letzten Jahres fertig gestellt. Insgesamt 92 geförderte Mietwohnungen, vier Home-Offices und zwei Lokalflächen sind dort errichtet worden.

ÖSW-Vorstand Michael Pech zur Auszeichnung: „Wir haben im Sonnwendviertel einen architektonisch, ökonomisch und ökologisch richtungsweisenden Wohnbau realisiert. Die Auszeichnung beim Aluminium-Architektur-Preis der Gemeinschaftsmarke ALU-FENSTER bestätigt unser Engagement für das Lebenszyklusdenken.“

Der Aluminium-Architektur-Preis wird seit 1998 alle zwei Jahre vergeben. Ausgezeichnet werden innovative, herausragende architektonische Leistungen, die die gestalterischen sowie technischen Möglichkeiten von Aluminiumprofilen aufzeigen und die Dauerhaftigkeit sowie Wertbeständigkeit von Aluminiumanwendungen dokumentieren. Neben dem eigentlichen Preisträger entscheidet sich die Jury auch für lobende Erwähnungen von außergewöhnlichen Projekten.

Lebenszyklusbetrachtungen, Nachhaltigkeitskonzepte und Gebäudezertifizierungen sind bei der Beurteilung der eingereichten Projekte ebenso Kriterien, wie technische und ästhetische Aspekte inklusive qualitativ hochwertiger Oberflächenveredelung.

Entscheidung durch hochkarätige Jury

Über die Preisvergabe entschied eine Jury aus namhaften Repräsentanten der österreichischen Architekturszene bestehend aus: Marion Gruber (IG Architektur), Iva Kovacic (TU Wien), Christian Kühn (Architekturstiftung Österreich), Stefan Marte (Marte.Marte Architekten, Preisträger Aluminium-Architektur-Preis 2012) und Andreas Renner (AFI).

Eingereicht werden konnten in Österreich ausgeführte Bauten, die nach dem 1. Jänner 2011 fertiggestellt wurden und bei denen überwiegend Aluminium-Profilsysteme verwendet wurden, die die Gemeinschaftsmarke ALU-FENSTER führen (Systeme HUECK und SCHÜCO).


Architektonisch und soziologisch durchdacht


Das Projekt „Platzform L – Lebensstationen“ setzt sich zum Ziel, ein möglichst breites Spektrum an Wohnungen bzw. Wohnungsmöglichkeiten anzubieten, das von allen Generationen angenommen werden kann. In dem vielfältigen und barrierefreien Wohnungsangebot können Singles, Paare, Familien mit Kindern und Senioren jede gewünschte Wohnform wählen und nachhaltig, an die im Verlauf des Lebens unterschiedlichen individuellen Wünsche und Bedürfnisse, anpassen.


Das Besondere an diesem Projekt sind die loftartigen Wohneinheiten. Diese haben eine private Erschließung durch einen direkten Liftzugang in die Wohnung und verfügen über einen offenen und flexiblen Wohnungsgrundriss, der den Wohnbedürfnissen der BewohnerInnen durch die Abtrennung von ein bis drei nutzungsneutralen Räumen in nahezu allen Lebensphasen entgegenkommt. Die Lförmigen Fenster und Balkone geben der Fassade des Projektes nicht nur ihr architektonisch einzigartiges Gesicht, sondern verleihen den Räumen auch mehr Licht und Wärme.

Für die Gestaltung des großzügigen Stiegenhauses konnte der Künstler Manfred Erjautz gewonnen werden, der im Luftraum des Stiegenhauses ein auch von außen und in der Nacht wahrnehmbares Licht-Kunstwerk über alle Geschosse geschaffen hat, das dem Wohnhaus eine zusätzliche einzigartige Identität und damit den BewohnerInnen eine stärkere Identifikation mit dem Gebäude geben soll.

Die ÖSW-Firmengruppe

Die ÖSW AG steht an der Spitze der ÖSW-Firmengruppe, die über mehr als 25 Beteiligungen verfügt und ca. 55.000 Wohneinheiten verwaltet. Damit ist der Konzern der größte private gemeinnützige Bauträger in Österreich. Neben dem Wiener Markt ist das Österreichische Siedlungswerk schwerpunktmäßig in Niederösterreich, Salzburg und Kärnten tätig.


Pressebetreuung durch immo 360°:


Daniela S. Fiedler
Diplom-Medienwirtin (FH)
PR & Marketing
Tel.: 01/401 57-606
daniela.fiedler@immo-360.at


Mag. Helga Mayer
Geschäftsführung
Leitung Vertrieb, Marketing & PR ÖSW AG
Tel.:01/401 57-603
helga.mayer@immo-360.at

 

 

Border arround image (width=140px) with description an copyright below
v.l.n.r. den Geschäftsführer des Aluminium-Fenster-Institutes Harald Greger, Architektin Elke Delugan Meissl und ÖSW-Vorstand Michael Pech
Border arround image (width=140px) with description an copyright below
Architektin Elke Delugan Meissl und Michael Pech
Border arround image (width=140px) with description an copyright below
Projekt "Platform L"
Border arround image (width=140px) with description an copyright below
Tafel Aluminium-Architektur-Preis 2014