AUSGEWÄHLTE
OBJEKTE
2016
Das Projekt „Wohnen am Wasser“ – direkt bei der Donau am Kuchelauer Hafen und am Areal der ehemaligen Marinekaserne Tegetthoff gelegen – feierte Dachgleiche. An diesem Standort in Wien Döbling, werden insgesamt 71 freifinanzierte Eigentumswohnungen realisiert – davon 47 vom Österreichische Siedlungswerk (ÖSW) und 24 von der Gesellschaft für Stadtentwicklung und Stadterneuerung (GSG).
Rund 500 Gäste aus Bauwirtschaft, Finanzwesen, Architektur und Politik folgten am Mittwoch, den 14. September 2016 der Einladung der Vorstände der Österreichisches Siedlungswerk Gemeinnützige Wohnungsaktiengesellschaft, Michael Pech und Wolfgang Wahlmüller zum alljährlichen Hoffest in den grünen Innenhof des ÖSW-Firmensitzes in die Feldgasse im 8. Wiener Gemeindebezirk.
Nach planmäßiger Fertigstellung konnte der Neubau mit 57 freifinanzierten Mietwohnungen von der Erste ÖSW Wohnbauträger GmbH am 21. September 2016 an seine künftigen BewohnerInnen übergeben werden.
Die ÖSW-Gruppe rückt einmal mehr mit einem Projekt des KSW in Feldkirchen im Bundesland Kärnten - mit den Themen Klimaschutz, Ökologie im Wohnbau und nachhaltiges Energiebewusstsein - in das Zentrum des Interesses.
Für die immo 360 grad gmbh, einem Tochterunternehmen der ÖSW AG, gibt es 2016 Grund zum Feiern: Seit 15 Jahren ist das Unternehmen in den Bereichen Immobilienservices, freifinanzierter Neubau, Sanierung und Marketing ein wichtiger Bestandteil der Immobilienbranche.
Die „Österreichisches Siedlungswerk“ Gemeinnützige Wohnungsaktiengesellschaft errichtete in Zusammenarbeit mit Nerma Linsberger ZT GmbH eine Wohnanlage mit 142 geförderten Mietwohnungen sowie 5 Volkshilfe-Wohnungen für unterschiedliche Wohnbedürfnisse.
Im Aufsichtsrat des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen kommt es zu einem Generationenwechsel an der Spitze. Michael Pech, Mitglied des Vorstandes der Österreichisches Siedlungswerk Gemeinnützige Wohnungsaktiengesellschaft, Wien (ÖSW AG), übernimmt die Funktion von Klaus Lugger als Aufsichtsratsvorsitzender des Verbandaufsichtsrates.
Nach erfolgreicher Fertigstellung des Wohnbauprojekts „Perfektastraße 58“ in Wien 23 konnte seitens des Österreichischen Siedlungswerkes (ÖSW) und der Siedlungsgenossenschaft Krottenbach die Übergabe der geförderten und supergeförderten Mietwohnungen an dessen BewohnerInnen erfolgen.
Nach erfolgreicher Fertigstellung des Wohnbau-Projekts „Brünner Straße 261“ in Wien Floridsdorf erfolgte seitens der Erste ÖSW Wohnbauträger GmbH die Übergabe der freifinanzierten Mietwohnungen an dessen zukünftige BewohnerInnen.
Die ÖSW AG errichtet als Generalübernehmer das Wohnhochhaus „Hoch 33“ in Monte Laa für die Erste Immobilien KAG. Das anspruchsvolle Projekt besteht aus dem 33-geschossigen Hochhaus mit 341 Mietwohnungen und rund 100 Serviced Apartments der ÖSW Marke room4rent im angeschlossenen Flachbau.