AUSGEWÄHLTE
OBJEKTE
18.12.2006 - Eröffnung eines betreuten Wohnhauses für Frauen im ÖSW-Projekt 6., Bürgerspitalgasse

Stadträtin Renate Brauner eröffnet heute feierlich im Beisein der ÖSW-Vorstände Michael Pech und Wolfgang Wahlmüller das sozial betreute Wohnhaus in Mariahilf.

Wien - Das ehemalige Studentenheim bietet 34 Frauen nach Adaptierungskosten in der Höhe von 200.000 Euro, die vom Betreiber - dem Wiener Hilfswerk - finanziert wurden, ein neues Zuhause. Der laufende Betrieb wird durch die Stadt Wien finanziert. Neben der Stadträtin waren noch zahlreiche Ehrengäste wie Bezirksvorsteherin Renate Kaufmann, Bezirksrätin und Vorstandsmitglied des Wiener Hilfswerks, Maria Feichtinger, die Geschäftsführerin des Wiener Hilfswerks, Ursula Weber-Hejtmanek, und die Abteilungsleiterin "Bürger in Not" des Wiener Hilfswerks, Sylvia Hofmann, anwesend. Die Bewohnerinnen bekamen von den Festrednerinnen auch zahlreiche Geschenke - mit zwei Wellensittichen erfüllte die Bezirksvorsteherin Kaufmann einen langersehnten Wunsch.

Oberstes Ziel dieses Gemeinschaftsprojektes, das mit mehreren Parallelprogrammen auch vom Fonds Soziales Wien unterstützt wird, ist, die Frauen, die derzeit nicht in der Lage sind, für sich selbst den Alltag in einer Wohnung zu organisieren, dabei zu unterstützen, wieder ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben führen zu können.

Durch ganzheitliche Lösungsansätze zur Bewältigung der Probleme der einzelnen Frauen unter Einbeziehung von psychologischer und psychiatrischer Betreuung wie mittels der Einbindung in die Gruppen und Veranstaltungen des Nachbarschaftszentrums setzt das Wiener Hilfswerk seine Tradition fort, Mehrwert durch die Integration in das Gemeinwesen zu schaffen.

Das Österreichische Siedlungswerk zeigt mit diesem Projekt einmal mehr sein Engagement im sozialen Bereich. Bisher hat die ÖSW-Gruppe mit verschiedenen Betreibern einige betreute Einrichtungen verwirklicht. Neben mehreren Behindertenwohngemeinschaften wurden eine Behindertenwerkstätte so wie ein geriatrisches Tageszentrum, ein Seniorenwohnhaus und Nachbarschaftszentren umgesetzt.

Die ÖSW AG steht an der Spitze der ÖSW-Konzerngruppe, die über rund 20 Beteiligungen verfügt und ca. 50.000 Einheiten verwaltet. Damit ist der Konzern der größte private gemeinnützige Bauträger in Österreich. Neben dem Wiener Markt ist das Österreichische Siedlungswerk schwerpunktmäßig in den Bundesländern Niederösterreich, Salzburg und Kärnten tätig.

Kontakt für Rückfragen:
Mag. Helga Mayer
Österreichisches Siedlungswerk Gemeinnützige Wohnungsaktiengesellschaft
1080 Wien, Feldgasse 6-8
Tel.: (01) 401 57 DW 603, helga.mayer@oesw.at