AUSGEWÄHLTE
OBJEKTE
27.02.2007 - Übergabe einer geförderten ÖSW-Eigentumswohnanlage in Strebersdorf

In der Langenzersdorfer Straße 12 konnten die neuen Eigentümer ihre Wohnungen beziehen.

Wien - Am Dienstag, den 27. Februar 2007, hat das Österreichische Siedlungswerk (ÖSW) in der Langenzersdorfer Straße 12 in Wien-Strebersdorf 20 geförderte Eigentumswohnungen an die neuen Besitzer übergeben. ÖSW-Vorstand Wolfgang Wahlmüller wünschte den Bewohnern alles Gute und viel Freude in ihren neuen Wohnungen. "Das Ziel unseres Objektmanagements, das klassische Hausverwaltungsagenden sowie spezielle Serviceleistungen wie etwa Reinigung, Gartenbetreuung etc. umfasst, ist es, im Speziellen auch Eigentumsgemeinschaften wie diese nachhaltig zufriedenstellend zu betreuen.", so Wahlmüller. Nachhaltiges Wirtschaften ist somit eine wesentliche Aufgabe des Unternehmens. 

Wohnen am Stadtrand

Die vom Architekturbüro Geiswinkler & Geiswinkler geplante Wohnhausanlage besticht neben Architektur und Ausstattung auch durch die besonders attraktive Lage am Stadtrand von Wien. Die Wohnungen sind mit hochwertigen Materialien wie Holzfenstern und Parkettböden in den Wohn- und Schlafräumen sowie in den Nebenräumen ausgestattet. Bereits sehr früh wurden die Bewohner in die Planung miteinbezogen. So konnte bei der Gestaltung der Wohnungsgrundrisse auch auf persönliche Bedürfnisse eingegangen werden. Freiräume wie Winter-, Eigen-, Dachgärten und Loggien sowie die großzügigen Terrassen verleihen der fünfgeschossigen Wohnanlage einen besonderen Charakter. Das Wohnhaus ist als Niedrigenergiehaus ausgeführt.

Leistbares Eigentum

Nach wie vor träumt ein Großteil der Österreicher von den eigenen vier Wänden. Eigentum ist damit weiterhin eine sehr beliebte Wohnform. Die ÖSW-Wohnanlage in der Langenzersdorfer Straße ist ein weiteres Beispiel dafür, dass Wohnungseigentum auch leistbar sein kann. Neben dem Schwerpunkt des Österreichischen Siedlungswerks auf geförderten Mietobjekten setzt das Unternehmen daher auch immer wieder erfolgreich geförderte Eigentumsprojekte um.

Die ÖSW AG steht an der Spitze der ÖSW-Konzerngruppe, die über rund 20 Beteiligungen verfügt und ca. 50.000 Einheiten verwaltet. Damit ist der Konzern der größte private gemeinnützige Bauträger in Österreich. Neben dem Wiener Markt ist das Österreichische Siedlungswerk schwerpunktmäßig in den Bundesländern Niederösterreich, Salzburg und Kärnten tätig.   

Kontakt für Rückfragen:
Mag. Helga Mayer
Österreichisches Siedlungswerk Gemeinnützige Wohnungsaktiengesellschaft
1080 Wien, Feldgasse 6-8
Tel.: (01) 401 57 DW 603, helga.mayer@oesw.at

Gerne übermitteln wir Ihnen auf Anfrage auch Bildmaterial zu dieser Aussendung:
Mag. Katja Horninger
Tel.: (01) 401 57 DW 606, katja.horninger@oesw.at