AUSGEWÄHLTE
OBJEKTE
10.06.2009 - Gleichenfeier für ÖSW-Projekt Lobaugasse

Wien - Am Dienstag, den 9. Juni 2009, wurde beim ÖSW-Wohnprojekt Lobaugasse die Dachgleiche gefeiert. Auf Einladung von Generalunternehmer Bilfinger Berger waren zahlreiche Gäste – darunter auch Stadtrat Norbert Walter und Bezirksrätin Margarete Pelikan – gekommen. ÖSW-Vorstand Michael Pech in seiner Rede: „Eine Gleichenfeier ist immer wieder eine schöne Gelegenheit, mich bei all jenen, die an einem solchen Bauvorhaben beteiligt sind, zu bedanken. Es hat mich gefreut zu hören, dass die Bauarbeiten bisher ohne schwerere Unfälle verlaufen sind.“ Gleichzeitig unterstrich Pech die Bedeutung des sozialen Wohnbaus für die hohe Lebensqualität in Wien.

„Wohnen auf dem Land“ – mitten in der Stadt
In der Lobaugasse in Wien-Donaustadt entsteht nach den Plänen des Architekturbüros Dietrich | Untertrifaller eine attraktive Wohnanlage mit insgesamt 91 Kleingartenhäusern. Die Fertigstellung ist im Herbst 2009 geplant. Die  Nord-Süd oder Ost-West-orientierten Kleingartenhäuser bestehen aus vorgefertigten Holzelementen.
 Die Fassade ist entweder zur Gänze oder nur der obere Teil der Fassade aus Lärchenholz gestaltet. Durch unterschiedliche Gebäudestellungen und die differenzierte Fassadengestaltung entsteht ein sehr heterogenes, vielschichtiges Gesamterscheinungsbild.

Wohnen mit Grünraum
Das Projekt in der Lobaugasse zeichnet sich durch gut geschnittene Grundrisse aus. Die Wohnfläche der Miethäuser mit Eigentumsoption beträgt 83 m². Im Erdgeschoss befinden sich eine Wohnküche, Diele, WC sowie ein Abstellraum. Das Erdgeschoss ist großzügig verglast und ermöglicht somit ein lichtdurchflutetes Wohnerlebnis. Im Obergeschoss hat das Planungsteam zwei Zimmer sowie ein Bad mit WC vorgesehen. Auch die Zimmer im Obergeschoss verfügen über eine großflächige Verglasung, die großzügig Licht in die Räume strahlen lässt. Vom Erdgeschoss aus gelangen die künftigen Bewohner über eine Terrasse in den eigenen Garten. Die Gärten sind zwischen 165 und 329 m² groß und sind damit vor allem in der warmen Jahreszeit ideal zur Erweiterung des Wohnraums. 

Ökologische Aspekte und Freiraum
Auch ökologische Aspekte wurden bei der Planung berücksichtigt. Die Gebäude sind als Niedrigenergiehäuser geplant. Bei der Errichtung werden außerdem ökologische Baustoffe verwendet. Fenster aus Holz unterstreichen zusätzlich den ökologischen Wert des Projektes. Zudem werden wassersparende Armaturen und Spülsysteme eingesetzt. Für den Außenraum wurden ausschließlich Baumarten aus dem Landschaftsraum der umliegenden Lobau gewählt. Zur gesamten Wohnanlage gehört auch eine großzügige Spielfläche. Durch die gemeinschaftlichen Freiflächen soll das soziale Miteinander der künftigen Bewohner gefördert werden. Ausreichend PKW-Stellplätze wurden eingeplant. Für all jene unter den Bewohnern, die gerne mit dem Fahrrad unterwegs sind, sind die eingeplanten Fahrradabstellboxen ideal.

Wohnen im Umfeld der Lobau
Apotheke, Post, Bank, Arzt – in der Lobaugasse befindet sich alles in der näheren Umgebung. Das unweit gelegene SMZ Ost garantiert eine gute und rasch erreichbare medizinische Versorgung. Zahlreiche Busse halten in der Nähe der Kleingartensiedlung.  In der Lobaugasse wird „Wohnen auf dem Land“ mitten in der Stadt möglich. Von der Wohnsiedlung aus ist die Lobau bequem zu erreichen. Diese zählt zu den schönsten Naherholungsgebieten Wiens und gehört zu den letzten intakten Augebieten Europas. Die künftigen Bewohner erwartet somit ein attraktives Freizeit- und Erholungsangebot.

Die ÖSW AG steht an der Spitze der ÖSW-Firmengruppe, die 25 Unternehmen umfasst und ca. 50.000 Einheiten verwaltet. Damit ist die Unternehmensgruppe der größte private gemeinnützige Immobilienkonzern in Österreich. Neben dem Wiener Markt ist das Österreichische Siedlungswerk schwerpunktmäßig in den Bundesländern Niederösterreich, Salzburg und Kärnten tätig.

Kontakt für Rückfragen:
Mag. Helga Mayer
Österreichisches Siedlungswerk Gemeinnützige Wohnungsaktiengesellschaft
1080 Wien, Feldgasse 6-8
Tel.: (01) 401 57 DW 603, helga.mayer@oesw.at

Pressetext_100609.pdf

Border arround image (width=140px) with description an copyright below
v.l.n.r.: ÖSW-Vorstand Michael Pech, ÖSW-Marketingleiterin Helga Mayer, Stadtrat Norbert Walter
Border arround image (width=140px) with description an copyright below
ÖSW-Vorstand Michael Pech bei seiner Rede
Border arround image (width=140px) with description an copyright below
Bei der Gleichenfeier.
Border arround image (width=140px) with description an copyright below
Torte anlässlich der Gleichenfeier.