AUSGEWÄHLTE
OBJEKTE
23.12.2011 - Spatenstich beim Karrée Breitensee

Spatenstich für „Karrée Breitensee“ - ein vielseitiges Projekt in Top-Lage geht in die Bauphase

Die ÖSW Karrée Breitensee GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der ÖSW AG, plant im 14. Wiener Gemeindebezirk in der Hütteldorfer Straße 112 65 geförderte und 32 freifinanzierte Eigentumswohnungen. Ihr Projektpartner, die WBV-GPA, errichtet am selben Standort 87 geförderte Mietwohnungen.

Am Freitag, 23. Dezember 2011, fand im großen Kreis der vorweihnachtlich feierliche Spatenstich statt.ÖSW Karrée Breitensee GmbH Geschäftsführerin Helga Mayer, die Vorstände der ÖSW AG Michael Pech und Wolfgang Wahlmüller sowie die WBV-GPA Geschäftsführung Andrea Holzmann und Michael Gehbauer konnten sich anlässlich dieses Termins über hohen Besuch freuen: Andreas Schieder, Staatssekretär im Bundesministerium für Finanzen, Wolfgang Gerstl, Abgeordneter zum Nationalrat und Andrea Kalchbrenner, Bezirksvorsteherin des 14. Bezirkes nahmen unter anderem an dem Spatenstich teil.

ÖSW Karrée Breitensee GmbH Geschäftsführerin Helga Mayer anlässlich des Spatenstiches: „Wir freuen uns, dass wir an diesem gefragten Standort mit sowohl geförderten als auch freifinanzierten Eigentumswohnungen ein attraktives Angebot für diverse Zielgruppen zur Verfügung stellen können.“

Das Projekt

Das Grundstück der ehemaligen Remise liegt im Bezirksteil Breitensee in Penzing, direkt an der Verkehrsachse Hütteldorfer Straße. Der Gebäudekomplex umfasst, neben Büro- und Gewerbeflächen, 184 Wohneinheiten und reicht von 2-Zimmer Wohnungen mit rund 60m² bis hin zu 4-Zimmer Wohnungen mit bis zu 140m². Das vielfältige Wohnungsangebot bietet sowohl freifinanzierte Eigentumswohnungen als auch geförderte Eigentums- und Mietwohnungen. Alle Wohneinheiten verfügen über mindestens einen privaten Freibereich in Form einer Terrasse, eines Balkons oder einer Loggia, viele auch über mehrere Freibereiche. Bei der Grundrissgestaltung wurde größter Wert auf flexible Gestaltungsmöglichkeiten und eine hochwertige Ausstattung gelegt. Geplant wurde das Projekt von den Architekturbüros Neumann+Partner und g.o.y.a (group of young architects).

Infrastruktur

Das Projekt verfügt über eine optimale Infrastruktur. Ob öffentliche Verkehrsmittel (U3 Hütteldorfer Straße, Busse, S-Bahn, Straßenbahnen), Einkaufsmöglichkeiten, Schulen, Ärzte, Krankenhaus - vom Karrée Breitensee aus ist alles in kürzester Zeit zu erreichen. Auch im Karrée Breitensee selbst finden Sie künftig einen MERKUR Markt, eine Bank und verschiedenste Geschäfte. Ein Kindergarten, die Volkshochschule und die Bezirksaußenstelle der WGKK für den 14. Bezirk unterstreichen das vielfältige Angebot des Projektes.

Wohnen in Gemeinschaft

Durch ein vielfältiges Angebot an unterschiedlich nutzbaren Freiflächen mit unterschiedlichem Grad an Öffentlichkeit werden verschiedenste Möglichkeiten zur Kommunikation zwischen den Bewohnern und Nachbarn geboten. Die Gemeinschaftsräume sind mit jeweils ca. 100 m² für unterschiedliche Nutzungen geeignet. Die direkt vorgelagerten Grünräume können ebenfalls entsprechend mitbenutzt werden. Im Einzelnen gliedern sich die Gemeinschaftsräume wie folgt: Im Erdgeschoss befindet sich ein großzügig dimensionierter Kinderspielraum mit anschließender Waschküche sowie einer direkten Sichtverbindung auf die Spielplätze. Die Hausbetreuungszentrale ist ebenso im direkten Umfeld situiert. Zusätzlich zu den großzügig dimensionierten Fahrradund Kinderwagenabstellräumen wird in zentraler Lage auch eine Fahrradwerkstatt eingerichtet, die allen Bewohnern unentgeltlich zur Verfügung steht. Im 1. Obergeschoss befindet sich ein weiterer großzügiger Gemeinschaftsraum mit zusätzlichem direkt angeschlossenen Kleinkinderspielplatz und weitläufiger Gemeinschaftsterrasse. Der Gemeinschaftsraum wird zur Nutzung für wechselnde Veranstaltungen mit Küche- und Bar ausgestattet. Zusätzlich bereichert wird das Gemeinschaftsangebot durch eine Sauna im 4. Stock mit Ruheraum- und terrasse sowie einer ausgedehnten Freifläche. Eine zusätzliche Waschküche ist hier im direkten Anschluss vorhanden.

Die ÖSW-Firmengruppe

Die ÖSW AG steht an der Spitze der ÖSW-Firmengruppe, die über mehr als 25 Beteiligungen verfügt und ca. 50.000 Einheiten verwaltet. Damit ist der Konzern der größte private gemeinnützige Bauträger in Österreich. Neben dem Wiener Markt ist das Österreichische Siedlungswerk schwerpunktmäßig in Niederösterreich, Salzburg und Kärnten tätig. Weitere Infos zum Projekt finden Sie unter www.karree-breitensee.at.

 

Pressekontakt:

Mag. Helga Mayer
Geschäftsführung
ÖSW Karrée Breitensee GmbH
Tel.:01/401 57- 603
helga.mayer@oesw.at

Daniela S. Fiedler
Diplom-Medienwirtin (FH)
PR & Marketing
Tel.: 01/401 57-606
daniela.fiedler@oesw.at

Border arround image (width=140px) with description an copyright below
v.l.n.r.: Wolfgang Gerstl, Landtagsabgeordneter und Bezirksparteiobmann der ÖVP Penzing; Michael Pech, Vorstand ÖSW AG; Andreas Schieder, Staatssekretär im Bundesministerium für Finanzen; Helga Mayer, Geschäftsführung ÖSW Karrée Breitensee; Andrea Kalchbrenner, Bezirksvorsteherin von Penzing
Border arround image (width=140px) with description an copyright below
Alle Vertreter der Politik, der Bauträger, der Architekten und der Baufirma beim Spatenstich
Border arround image (width=140px) with description an copyright below
Visualisierung Karrée Breitensee