AUSGEWÄHLTE
OBJEKTE
6.6.2012 - Große Gleichenfeier in der OASE 22

Gleichenfeier für das Projekt „TIME OUT“ - Aktives Wohnen in der OASE 22

Die ÖSW AG errichtet in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro g.o.y.a. – group of young architects und dem Landschaftsarchitekturbüro Rajek Barosch derzeit in der Adelheid-Popp-Gasse 3 in Wien Donaustadt ein besonders freizeitorientiertes Projekt. Dieses umfasst neben einem großen Wohnungsmix auch einzigartige Freizeitmöglichkeiten direkt in der Wohnhausanlage, die unnötigen Freizeitstress verhindern sollen. Die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2013 geplant.

Passend zum Projekttitel gönnten sich auch die Bauarbeiter bei der traditionellen Gleichenfeier mit allen Projektbeteiligten am 5. Juni eine wohlverdiente Pause. „Wir freuen uns sehr, in diesem Projekt mit den vielfältigen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung vor Ort dem steigenden Zeitdruck der Gesellschaft entgegenwirken zu können“, so ÖSW-Vorstand Wolfgang Wahlmüller.

Vielfältiger Wohnungsmix und durchdachte Bewegungsfreiheit

Das große Wohnungsangebot umfasst kleinere Singlewohnungen und Wohnungen für Paare in entsprechender Größe sowie großzügige Familienwohnungen. Geschosswohnungen sind ebenso geplant wie Maisonetten. Die Größen der insgesamt 85 Wohnungen variieren zwischen 53 und 130 m². Alle Wohneinheiten verfügen über private Freibereiche wie Gärten, Terrassen, Balkone oder Loggien.

Für die bewegungshungrigen Bewohner wird direkt im Wohngebäude ein Bewegungsraum mit einem abwechslungsreichen Kursangebot errichtet, der von der ASKÖ-Wien betrieben wird. Bei Schönwetter kann das Kursangebot als Open-Air-Veranstaltung im großzügig geplanten gemeinschaftlichen Grünraum stattfinden. Zudem ist eine Outdoor-Kletterwand geplant, die sich in einem Durchgang zwischen zwei Bauteilen befindet und durch geschulte Trainer der ASKÖ-Wien betreut wird. Am Dach führt ein Weg, der über Brücken verbunden wird, über alle Gebäude der OASE 22. Dieser Verbindungsweg ist als Lauf- und Fitnesspfad geplant und bietet den Bewohnern eine zusätzliche Möglichkeit, direkt bei der Wohnanlage Sport bzw. Bewegung an der frischen Luft zu betreiben. Außerdem werden kleine Beete errichtet, wo sich die Bewohner als Hobbygärtner betätigen können. Sonnenterrassen, eine Boule-Bahn oder Bodenschach bieten weitere Möglichkeiten zur Entspannung. Durch die Freizeitangebote direkt im Wohnumfeld werden lange Anfahrtswege vermieden, Zeit gespart und damit unnötiger Freizeitstress verhindert.

Optimale Anbindung

Durch die ideale Infrastruktur des Projektes können die Bewohner in wenigen Minuten im nahe gelegenen Donauzentrum ihre Einkäufe erledigen sowie durch  Naherholungsgebiete im Umfeld wie Alte Donau, Neue Donau sowie den Donaupark im Grünen entspannen.

Zudem verfügt der Randbezirk mit dem Ausbau der U-Bahnlinie U2 über eine gute öffentliche Anbindung, mit der man in kürzester Zeit im Stadtzentrum ist. Den Verkehrsknotenpunkt bildet mit mehreren verschiedenen Straßenbahn-und Autobuslinien  und der S-Bahn die Station Stadlau. Die Lage in der Nähe der Südosttangente stellt für den Individualverkehr eine optimale Erreichbarkeit sicher.

Die ÖSW-Firmengruppe

Die ÖSW AG steht an der Spitze der ÖSW-Firmengruppe, die über mehr als 25 Beteiligungen verfügt und ca. 50.000 Wohneinheiten verwaltet. Damit ist der Konzern der größte private gemeinnützige Bauträger in Österreich. Neben dem Wiener Markt ist das Österreichische Siedlungswerk schwerpunktmäßig in Niederösterreich, Salzburg und Kärnten tätig.

 

Pressebetreuung durch immo 360°:

Daniela S. Fiedler
Diplom-Medienwirtin (FH) 
PR & Marketing
Tel.: 01/401 57-606
daniela.fiedler@immo-360.at

Mag. Helga Mayer
Geschäftsführung
Leitung Vertrieb ÖSW AG
Tel.:01/401 57- 603
helga.mayer@immo-360.at

Border arround image (width=140px) with description an copyright below
v.l.n.r.: Bezirksrat Karl Gasta, Alpine Bereichsleiter Günther Kulovics, Direktor der Alpine Hochbau Leopold Kirschner, ÖSW-Vorstand Wolfgang Wahlmüller und g.o.y.a.-Architekt Roman Drbusek
Border arround image (width=140px) with description an copyright below
22., Adelheid-Popp-Gasse 3