AUSGEWÄHLTE
OBJEKTE
10.4.2014 - Große Übergabefeier im Karrée Breitensee

Grosse Übergabefeier im Karrée Breitensee

Die ÖSW Karrée Breitensee GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des Österreichischen Siedlungswerkes, hat gemeinsam mit ihrem Projektpartner, der WBV-GPA, im 14. Wiener Gemeindebezirk ein Projekt mit vielfältigem Nutzungsmix geschaffen: Neben 184 Wohnungen sind in der Hütteldorfer Straße 112 ein MERKUR Markt, die Volkshochschule und die WGKK-Bezirksaußenstelle für den 14. Bezirk, ein Kindergarten, eine Bank und weitere Büros entstanden. Geplant wurde das Projekt von den Architekturbüros Neumann+Partner und g.o.y.a (group of young architects).

Am Dienstag, 8. April, fand die große Übergabefeier zur offiziellen Fertigstellung des Karrée Breitensee statt. Auch Wohnbaustadtrat Michael Ludwig, die Bezirksvorsteherin des 14. Bezirks Andrea Kalchbrenner, die ÖSW Karrée Breitensee Geschäftsführer Helga Mayer und Gerald Parzer, die ÖSW Vorstände Michael Pech und Wolfgang Wahlmüller sowie die WBV-GPA Geschäftsführer Michael Gebauer und Andrea Holzmann, waren bei der Feier vor Ort, um die neuen Bewohner in ihrem Zuhause willkommen zu heißen. „Wir freuen uns, an diesem attraktiven Standort mit perfekter Infrastruktur schöne Eigentumswohnungen anbieten zu können und wünschen den Bewohnern viel Glück in ihrem neuen Zuhause!“, so der ÖSW Karrée Breitensee Geschäftsführer Gerald Parzer.

Von den insgesamt 184 Wohnungen wurden 97 von der ÖSW Karrée Breitensee GmbH errichtet, davon 65 geförderte und 32 freifinanzierte Eigentumswohnungen. Die WBVGPA bietet am selben Standort 87 geförderte Mietwohnungen.

Die 32 freifinanzierten Eigentumswohnungen mit ca. 70 bis 140 m² zeichnen sich neben einer hochwertigen Ausstattung vor allem durch ihre großzügige Grundrissgestaltung aus. Die 3- und 4-Zimmer-Wohnungen wurden ab dem 5. Obergeschoss errichtet und verfügen über geräumige Wohnküchen, die bis zu 55 m² groß sind. Das zweite, kleinere Bad aller Wohnungen mit drei Schlafzimmern, verhindert morgendliche Staus in den eigenen vier Wänden. Jede Wohnung wird um zumindest einen privaten Freibereich erweitert, der in der wärmeren Jahreszeit noch mehr Raum zum Leben bietet. Die Wohnungen in den obersten Geschossen verfügen neben den Freiflächen auf Wohnungsebene auch noch zusätzlich über Dachterrassen mit 35 bis 65 m² mit Blick über Wien, unter anderem auf die Gloriette.

Die 65 geförderten Eigentumswohnungen verfügen über 2 bis 4 Zimmer mit ca. 50 bis 120 m². Jede Wohnung wird um einen privaten Freibereich (Terrasse, Loggia oder Balkon) erweitert. Bei der Grundrissgestaltung wurde größter Wert auf flexible Gestaltungsmöglichkeiten gelegt, sodass die individuellen Wohnbedürfnisse jedes Bewohners berücksichtigt werden konnten.

Wohnen in Gemeinschaft

Durch ein vielfältiges Angebot an unterschiedlich nutzbaren Freiflächen mit einem unterschiedlichen Grad an Öffentlichkeit, werden verschiedenste Möglichkeiten zur Kommunikation zwischen den Bewohnern und Nachbarn geboten. Die Gemeinschaftsräume sind mit jeweils ca. 100 m² für diverse Nutzungen geeignet. Die direkt vorgelagerten Grünräume können ebenfalls entsprechend mitbenutzt werden.

Im Erdgeschoss befindet sich ein großzügig dimensionierter Kinderspielraum mit anschließender Waschküche sowie einer direkten Sichtverbindung auf die Spielplätze des Projektes. Zusätzlich zu den großzügig dimensionierten Fahrrad- und Kinderwagenabstellräumen, wird in zentraler Lage auch eine Fahrradwerkstatt eingerichtet, die allen Bewohnern unentgeltlich zur Verfügung steht.

Im 1. Obergeschoss befindet sich ein weiterer großzügiger Gemeinschaftsraum mit direkt angeschlossenem Kleinkinderspielplatz und weitläufiger Gemeinschaftsterrasse. Darüber hinaus wird das Gemeinschaftsangebot durch die Sauna im 4. Stock mit Ruheraum und -terrasse sowie einer ausgedehnten Freifläche erweitert. Ebenfalls im 4. Stock befindet sich eine zusätzliche Waschküche.

Infrastruktur

Das Projekt verfügt über eine optimale Infrastruktur. Ob öffentliche Verkehrsmittel (U3 Hütteldorfer Straße, Busse, S-Bahn, Straßenbahnen), Einkaufsmöglichkeiten, Schulen, Ärzte, Krankenhaus - vom Karrée Breitensee aus ist alles in kürzester Zeit zu erreichen. Auch das Karrée Breitensee selbst bietet mit einem MERKUR Markt, einer Bank und verschiedensten Geschäften ein optimales Angebot direkt vor der Wohnungstür.

Wenige freifinanzierte Dachterrassen-Eigentumswohnungen im Karrée Breitensee stehen noch zum Verkauf!

Alle Infos zum Projekt finden Sie online unter www.oesw.at und www.karree-breitensee.at.

 

 

 

Pressebetreuung durch immo 360°:

Daniela S. Fiedler
Diplom-Medienwirtin (FH)
PR & Marketing
Tel.: 01/401 57-606
daniela.fiedler@immo-360.at

Mag. Helga Mayer
Geschäftsführung immo 360 grad gmbh
Leitung Vertrieb, Marketing & PR ÖSW AG
Tel.:01/401 57- 603
helga.mayer@immo-360.at

 

Border arround image (width=140px) with description an copyright below
Innenhofansicht des Karrée Breitensee
Border arround image (width=140px) with description an copyright below
Dachgeschosswohnungen des Karrée Breitensee
Border arround image (width=140px) with description an copyright below
v.l.n.r.: Wohnbaustadtrat Michael Ludwig, die ÖSW Karrée Breitensee Geschäftsführer Helga Mayer und Gerald Parzer, Bezirksvorsteherin Andrea Kalchbrenner, die Leiterin des neuen Kindergartens im Karrée Breitensee Anita Rechberger mit zwei Kindern aus ihrer Gruppe und den WBV-GPA Geschäftsführer Michael Gebauer.