AUSGEWÄHLTE
OBJEKTE
16.05.2017 - Gleichenfeier der Parkapartments Montleart am ehemaligem Areal der Biedermann-Huth-Raschke-Kaserne in Wien Penzing

Gleichenfeier der Parkapartments Montleart am ehemaligem Areal der Biedermann-Huth-Raschke-Kaserne in Wien Penzing


In der Montleartstraße 1B im 14. Wiener Gemeindebezirk, fand am Dienstag den 16. Mai 2017 im Beisein aller Projektbeteiligten und zahlreicher Gäste, die Gleichenfeier für insgesamt 175 freifinanzierte Eigentumswohnungen statt.

Wohnen in Breitensee

2014 sicherte sich ein Bieterkonsortium - unter der Führung des Österreichischen Siedlungswerks (ÖSW) - jene Liegenschaft, auf welcher heute bereits der Rohbau von insgesamt 175 freifinanzierten Eigentumswohnungen steht. Der Standort zeichnet sich durch seine besonders ruhige Grünlage, eine gute öffentliche Anbindung sowie eine hervorragende Infrastruktur aus.

Mit den Projektpartnern Familienwohnbau und Wiener Heim wurde nach einem Architektenauswahlverfahren das Büro duda.testor.architektur mit der Planung beauftragt. Nach deren Entwurf werden sieben Punkthäusern mit einer Gesamtnutzfläche von zirka 13.500 m² realisiert. Das Österreichische Siedlungswerk zeichnet für die Errichtung von 73 Wohnungen verantwortlich, die bereits alle verwertet werden konnten. Die geplante Fertigstellung erfolgt im Frühjahr 2018. 

„Ich freue mich, dass wir heute zu der Gleichenfeier der Parkapartments Montleart zusammentreffen. Die Errichtung eines Bauwerks ist eine komplexe Aufgabe, die sehr viel Einsatz erfordert, für den ich mich bei allen Projektbeteiligten bedanken möchte. Eine unfallfreie Baustelle und 100% verwertete Wohnungen zum jetzigen Zeitpunkt macht uns allen eine große Freude,“ so ÖSW-Vorstand Michael Pech.

Das direkt an der Montleartstraße, unter Denkmalschutz stehende ehemalige Bürogebäude, bleibt erhalten und wird durch die wohninvest gmbh ebenfalls zu Wohnzwecken revitalisiert.

Höchster Wohnkomfort durch private Freiflächen

Die vom ÖSW geplanten Einheiten mit rund 50 bis 140m² bzw. 2 bis 4 Zimmern sind in drein der sieben Häuser untergebracht und punkten neben einer optimalen Grundrissgestaltung auch durch die gehobene Ausstattung wie Parkettboden, Fußbodenheizung sowie eine hochwertige Sanitärausstattung. Die zum Wohnzimmer offen geplante Küche kann auf Sonderwunsch abgetrennt werden. Zusätzlich verfügt jede der Einheiten über großzügig angelegte private Freiflächen, sei es im Erdgeschoß in Form eines Eigengartens oder über Loggien bzw. Balkone in den oberen Etagen.

Die Penthouses verfügen über weitläufige Terrassen und wie in allen Geschoßen, bieten großzügige Fensterflächen ein lichtdurchflutetes Wohnerlebnis. Der Eingang in die Penthouses erfolgt in der unteren Etage oder direkt mit dem Lift auf Wohnebene.

Die geplanten gemeinschaftlich nutzbaren Räumlichkeiten inklusive Gemeinschaftsraum und -küche sowie ein Wellnessbereich sind im „Sallettl“ – einem ebenfalls denkmal-geschützten Bereich der Liegenschaft – untergebracht.

Hervorragende Anbindung

Die unmittelbare Umgebung bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Von diversen sportlichen Aktivitäten wie Laufen, Mountainbiken, Schwimmen sowie Langlaufen und Rodeln oder einfach Spaziergänge im Grünen. Erholungsgebiete wie der Schlosspark und der Tiergarten Schönbrunn, die Steinhofgründe oder der Dehnepark sind innerhalb kürzester Zeit erreichbar.

Die Lage am Rande Wiens ist durch die U3 (Kendlerstraße) und S45 (Breitensee) sowie diverse Straßenbahn- und Buslinien optimal an den öffentlichen Verkehr angebunden. Zugleich ist das Areal infrastrukturell gut versorgt. Fußläufig finden sich Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants sowie Schulen und Kindergärten. Für den Individualverkehr bieten sich die Maroltingergasse, die Hadikgasse die stadtauswärts über den Auhof den Anschluss an die Westautobahn herstellt, wie ebenso der nahe liegende Flötzersteig, an.

Die ÖSW-Firmengruppe

Die ÖSW AG steht an der Spitze der ÖSW-Firmengruppe, die über mehr als 25 Beteiligungen verfügt und ca. 56.000 Einheiten verwaltet und diese Anzahl jährlich vergrößert. Damit ist der Konzern der größte private gemeinnützige Bauträger in Österreich. Neben dem Wiener Markt ist das Österreichische Siedlungswerk schwerpunktmäßig in Niederösterreich, Salzburg und Kärnten tätig. Auch im Burgenland, in der Steiermark und in Tirol befinden sich die ersten Projekte in Entwicklung.

Pressebetreuung durch immo 360°:

Mag. Claudia Spielmeyer
Marketing & PR
Tel.: 01/401 57-606
claudia.spielmeyer@immo-360.at

Mag. Helga Mayer & Geschäftsführung immo 360 grad gmbh
Leitung Vertrieb, Marketing & PR ÖSW AG
Tel.:01/401 57- 603
helga.mayer@immo-360.at

Download

 

 

Border arround image (width=140px) with description an copyright below
duda testor Architektur ZT GmbH
Border arround image (width=140px) with description an copyright below
Border arround image (width=140px) with description an copyright below