AUSGEWÄHLTE
OBJEKTE
09.04.2018 Feierlicher Spatenstich in Graz Reininghaus

Feierlicher Spatenstich in Graz Reininghaus für das Wohnbauprojekt „Reininghaus Zehn“ im nördlich liegenden Quartier 4, der „Linse“.

Am Freitag, 6. April 2018, wurde feierlich der Spatenstich für das Wohnbauprojekt „Reininghaus Zehn“ im Grazer Stadtentwicklungsgebiet Reininghaus gesetzt. Die Österreichische Siedlungswerk Gemeinnützige Wohnungsaktiengesellschaft (ÖSW AG) errichtet an diesem Standort bis zum Frühjahr 2020 als Generalübernehmer im Auftrag der BNP Paribas REIM – nachhaltiger Immobilienfonds Österreich, ein Wohnhaus mit rund 155 Mietwohnungen. Neben dem Vorstand der ÖSW AG Michael Pech waren Harald Kopertz als Investorenvertreter sowie der Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl anwesend.
 
„REININGHAUS FINDET STADT – diesem Motto folgend, wurde die ÖSW-Gruppe in Graz, der zweitgrößten Stadt Österreichs, mit einem enormen Bevölkerungswachstum, erstmals im Wohnbau tätig. Es ist uns eine Freude bereits frühzeitig an der Quartiersentwicklung in Graz Reininghaus mitzuwirken. Mit dem ersten Spatenstich, von einem gesamten Projektvolumen von rund 1.000 Wohnungen, findet die Geburtsstunde der ÖSW-Tätigkeit in der Steiermark statt.“, so ÖSW AG Vorstand Michael Pech.

„Es freut mich sehr, dass wir mit den Mitteln aus dem „Nachhaltigen Immobilienfonds Österreich“, der das Österreichische Umweltzeichen trägt, ein innovatives Gebäude realisieren können. Für uns ist wesentlich, dass `Reininghaus Zehn´ in jeder Hinsicht für die Zukunft des neuen Stadtteils gut gerüstet ist, ökologisch nach den Richtlinien der klimaaktiv Zertifizierung, aber auch sozial und ökonomisch.“, meint Harald Kopertz, Investorenvertreter.

Im Stadtentwicklungsgebiet Reininghaus, im Westen der Stadt Graz, ensteht auf insgesamt rund 52 Hektar ein neues, urbanes Zentrum. Der Nutzungsmix wird mit Wohnen, Arbeiten, Nahversorgung, sozialer Infrastruktur, Kultur- und Freizeitangeboten ein hohes Maß an Lebensqualität bieten. Die Entwicklungen erfolgen ausgehend vom Norden des Areals in individuellen Quartieren. Gestartet wird im Quartier 4, der sogenannten “Linse”.

 „Mit dem Projekt `Reininghaus Zehn´ schreitet die Entwicklung des neuen Stadtzentrums Reininghaus rasant voran. Es ist die nächste architektonische Perle entlang einer langen Perlenkette von Gebäuden, die in diesem neuen Stadtteil entstehen werden.“, so der Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl.

„Reininghaus Zehn“
Das vom Architekturbüro Seeger geplante Gebäude im Norden des Entwicklungsgebiets, mit einer Gesamtnutzfläche von rund 9.800 m², liegt am mittleren Grundstück der „Linse“. Südlich vorgelagert, direkt an der Reininghausstraße, wird ein öffentlicher Platz realisiert. In dem als Blockrandverbauung konzipierten Gebäude entstehen auf sieben Stockwerken insgesamt 155 Mietwohnungen mit ein bis vier Zimmern und privaten Freiflächen als Loggia oder Balkon. Zudem bieten sechs Atelierwohnungen auf zwei Geschoßen die Möglichkeit, Arbeiten und Wohnen miteinander zu verbinden. Geschäftsflächen im Erdgeschoß sind, ebenso wie eine Tiefgarage mit 99 Stellplätzen, in Planung.

Offene Laubengänge und Stiegenhäuser sind mit verschiedenfarbigen Plattenfassaden, geschoßhohen Glastafeln und offenen Flachstahlgeländern abwechslungsreich gestaltet. Durch einen großzügigen Innenhof, der über zwei-geschoßig offene Bereiche nach Süden und Osten verfügt, wird die räumliche Verbindung zum öffentlichen Platz bzw. zur anschließenden Außenanlage hergestellt. Hier liegen zudem eine große Grünfläche, ein Kleinkinderspielplatz und die Terrassenflächen des Gemeinschaftsraums.

Projektdaten

  • Bruttogeschossfläche: 13.376 m² (oberirdisch)
  • Geschoße:  7 oberirdisch, 2 unterirdisch
  • Nutzfläche der Wohnungen: von rund 30 m² bis 82 m²
  • Atelierwohnungen rund 80 m² – 93 m²
  • Wohnungsanzahl: 155


Die ÖSW-Firmengruppe
Die ÖSW AG steht an der Spitze der ÖSW-Firmengruppe, die über mehr als 25 Beteiligungen verfügt und ca. 56.000 Einheiten verwaltet und diese Anzahl jährlich vergrößert. Damit ist der Konzern der größte private gemeinnützige Bauträger Österreichs. Neben dem Wiener Markt ist das Österreichische Siedlungswerk schwerpunktmäßig in Niederösterreich, Salzburg und Kärnten tätig. In Oberösterreich, im Burgenland, in der Steiermark und in Tirol befinden sich die ersten Projekte in Entwicklung. Die ÖSW Wohnbauträger GmbH ist eine 100 %-ige Tochtergesellschaft der ÖSW AG mit Sitz in Graz. Sie betreut für die ÖSW AG in Graz Reininghaus das Projekt „Reininghaus Zehn“.



Pressebetreuung durch immo 360°:

Mag. Claudia Spielmeyer
Marketing & PR
T.: 01 401 57 - 607
claudia.spielmeyer@immo-360.at

Mag. Helga Mayer
Geschäftsführung immo 360 grad gmbh
Leitung Vertrieb, Marketing & PR ÖSW AG
T.: 01 401 57 - 603
helga.mayer@immo-360.at

Border arround image (width=140px) with description an copyright below
Spatenstich Reininghaus Zehn
Border arround image (width=140px) with description an copyright below
Ansicht "Linse"
Border arround image (width=140px) with description an copyright below
Ansicht "Linse"
Border arround image (width=140px) with description an copyright below
OESW Michael-Pech